Umgeben von den wunderschönen Bergen der
„blauen“ Silvretta und des Ferwall,liegt der kleine Höhenluftkurort
Galtür im Tiroler Paznauntal.

Vor rund 1000 Jahren waren es die Rätoromanen, die
das Gebiet um Galtür und die südlichen Seitentäler
besiedelten und Almen bewirtschafteten.Erst Anfang des 14. Jh. kamen die Walser in dieses Gebiet, prägten aber nachhaltig das Leben in Galtür.

Auch wenn heute der Fremdenverkehr den Lebens-rhythmus bestimmt und den etwa 800 Einwohnern
über 3500 Gästebetten zur Seite stehen, ist die bäuerliche Vergangenheit, die über Jahrhunderte
die Kulturlandschaft gestaltet hat, überall erkennbar.
Der schonende Umgang mit der Landschaft zeichnet die Galtürer aus, macht vor allem im Sommer sanften Tourismus erlebbar und bildet das Gegenstück zum bekannten Nachbarort Ischgl.

Erreichen kann man Galtür über den Fernpass kommend, von Landeck aus durch das Paznauntal oder aus Richtung Westen vom Bodensee kommend über die aussichts- und kurvenreiche Silvrettahochalpenstraße.

Weitere Infos zum Ort finden Sie unter www.galtuer.com